Home

Portrait

Sonne

Wind

Wasser

Holz

Abwärme

Erdwärme

Kälteanlagen

Klimaanlagen

Druckluft

Abgas

Gebäudehüllen

MINERGIE®

Gebäudearten

Kontakt

Anlagebestandteile

Eine moderne Drucklufterzeugung besteht im Wesentlichen aus einem Verdichter (Kompressor), einem Trockner, einer Filtration sowie einem Druckbehälter.

Energioptimal ist ein Verdichter mit drehzahlreguliertem Elektromotor mittels Frequenzumformer (FU).

Der Kompressor komprimiert die Umgebungsluft mittels Schrauben- oder Kolbenverdichter auf die gewünschte Druckstufe. Ein Grossteil der Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft wird durch die Komprimierung kondensiert. Um Kondenswasserbildung in der Druckluft zu verhindern wird die komprimierte Luft mittels Kältetrockner (Drucktaupunkt ca. +4°C) oder mittels Absorbierungstrockner (Drucktaupunkt ca. -40°C) getrocknet.

Die nutzbare Wärmemenge bei der Drucklufterzeugung umfasst die Energie aus dem Trocknungsprozess, sowie die Abwärme des Kompressors im Umfang von bis zu 85% seiner Stromaufnahme.